Rotation

Ergotherapie Lexikon

Rotation: Die Rotation ist in der Medizin eine drehende, dynamische Bewegung von Armen, Beinen oder der Wirbelsäule. Bei Drehbewegungen von Arm oder Bein unterscheidet man zwischen Innen- und Außenrotation.

Dreht man seinen Oberkörper nach links oder rechts, findet...

Behandlung von Koordinationsstörungen

Koordination

Koordination wird das richtige Zusammenspiel von Muskeln und Körperteilen genannt. Bei Bewegungen müssen die beteiligten Muskeln und Extremitäten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Aufgaben übernehmen. Nur so kann eine Bewegung störungsfrei ablaufen. Von Koordinationsstörungen spricht man, wenn dabei Probleme...

Weiterlesen

Zerebralparese

Ergotherapie Lexikon

Zerebralparese: Der Begriff leitet sich von den lateinischen Begriffen cerebrum für das Gehirn und parese für Lähmung ab. Eine andere Schreibweise ist Cerebralparese.

Unter diesem Ausdruck werden Bewegungsstörungen zusammengefasst, die Folgen einer frühkindlichen Hirnschädigung sind. Häufig ist die...

Weiterlesen

Sensomotorik

Ergotherapie Lexikon

Sensomotorik: Bezeichnet die Wechselbeziehungen von sensorischen und motorischen Leistungen. Die Sensomotorik ist Grundlage aller Bewegungen und beschreibt die Aufnahme und die Verarbeitung von Sinneswahrnehmungen und die daraus resultierenden Reaktionen der Muskulatur (bzw. des Bewegungsapparats). Mit der Sensomotirk ist also die...

Weiterlesen

Motorisches Planen

Ergotherapie Lexikon

Motorisches Planen: Das ist die Fähigkeit, sich ungeübte oder noch unbekannte Handlungen vorzustellen, die benötigten Bewegungen zu ordnen und auszuführen. Ein anderes Wort für Motorisches Planen ist Praxie (vgl. Apraxie und Dyspraxie). Das sogenannte Bewegungsprogramm wird...

Weiterlesen

Motorik

Ergotherapie Lexikon

Motorik: Ist die Fähigkeit eines Körpers, sich zu bewegen. Im Kontext der Ergotherapie wird Motorik in der Regel im Zusammenhang mit menschlichen Körpern oder Organen verwendet. Unterschieden wird häufig in die Grobmotorik oder in die Feinmotorik.

Weiterlesen

Motologie

Ergotherapie Lexikon

Motologie: Als Motologie bezeichnet man die (relativ junge) Wissenschaft, die sich mit der Motorik eines Körpers beschäftigt. Motorik steht dabei für die Fähigkeit eines Körpers oder von Organen sich zu bewegen. In der Motologie gibt es verschiedene Unterscheidungen. Die...

Weiterlesen

Koordinationsstörungen

Ergotherapie Lexikon

Koordinationsstörungen: Ein Sammelbegriff für alle Störung im menschlichen Bewegungsablauf, die sich daraus ergeben, dass einzelne Körperteile oder Muskeln nicht richtig (koordiniert) zusammen arbeiten. Die Ursachen für Koordinationsstörungen können vielfältig sein. So können sich Koordinationsstörungen zum Beispiel durch falsches Lernen ergeben...

Weiterlesen