Koordination

Koordination: Bedeutet übersetzt aus dem lateinischen soviel wie “Zuordnung”. Bei der Koordination geht es um das Zusammenspiel einzelner Körperteile und Muskeln bei Bewegungsabläufen. Bei Bewegungsabläufen arbeiten im menschlichen Körper in der Regel viele Körperteile und Muskeln zusammen und nur wenn alle Körperteile exakt die richtigen Aufgaben, zur richtigen Zeit übernehmen und diese richtig “vollenden” (wenn sie also koordiniert ablaufen), kann die Bewegung ohne Störungen vollzogen werden. Gibt es Probleme beim koordinierten Ablauf von Bewegungen, so spricht man von Koordinationsstörungen.

Weiterführende Informationen



Lexikon auf Ihrer Seite Dieses Lexikon kostenlos & einfach auf Ihrer Seite einbinden!

Autor
Jan Stanetzki
Jan Stanetzki
Jan Stanetzki hat ergotherapie.org im Februar 2010 gegründet. Er ist Inhaber von optimieren.com und technischer Ansprechpartner für diese Seiten. Artikel, die von Jan eingefügt worden sind stammen meistens von Gastautoren ohne eigenes Redaktions-Konto auf ergotherapie.org.
  1. ich hatte im april diesen jahres einen schlaganfall. wie mir der neurologe berichtet, ist dieser schlaganfall hzwar ein kleiner aber an der gefährlichsten stelle in meinem gehirn, von der aus alle bahnen in den körper gehen.

    er stellte auch starke koordinationsstörungen fest.
    was kann ich da tun?

    KÖNENN SIE MIR HELFENß

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>