Zentrales Nervensystem

Zentrales Nervensystem:Unter dem zentralen Nervensystem versteht man beim Menschen Gehirn und Rückenmark. Anatomisch abgegrenzt wird es vom peripheren Nervensystem. Die Anteile des Zentralnervensystems werden je nach ihrer Funktion in motorische und sensible Bereiche unterteilt.

Eine weitere Unterscheidung erfolgt in das somatische Nervensystem, über das bewusst Reize aufgenommen und Bewegungen kontrolliert werden, und dem vegetativen Nervensystem, dass die unwillkürlichen Körperfunktionen, wie Herzschlag, Blutdruck oder Verdauung, steuert.

Gehirn und Rückenmark bestehen aus Bereichen, die sich bei Untersuchungen farblich unterscheiden. Die graue Substanz besteht aus Zellkörpern der Nervenzellen, die weiße Substanz setzt sich aus den Leitungsbahnen der Nervenzellen zusammen.

Bei einem Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Alzheimer-Demenz und weiteren Krankheiten kommt es zu einer Schädigung des zentralen Nervensystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.