Peripheres Nervensystem

Peripheres Nervensystem:Das periphere Nervensystem setzt sich größtenteils aus den Hirnnerven und den Rückenmarksnerven zusammen. Anatomisch wird es vom zentralen Nervensystem unterschieden.

Das periphere Nervensystem wird weiterhin in das somatische und das vegetative Nervensystem unterteilt. Das somatische Nervensystem ist für die Aufnahme, Steuerung und Verarbeitung unbewusster Reize und Bewegungen zuständig, über das Vegetativum werden unwillkürliche Körperfunktionen gesteuert. Reize werden zum Beispiel über die Haut aufgenommen und über das periphere Nervensystem mit seinen Leitungsbahnen zum Rückenmark und von dort gegebenenfalls zum Gehirn weiter geleitet, wo die Information verarbeitet wird. Das zentrale und periphere Nervensystem lassen sich anatomisch zwar abgrenzen, funktionell sind sie jedoch eine Einheit.

Polyneuropathien, also Schädigungen von peripheren Nerven mit Gefühls- und Durchblutungsstörungen, treten häufig als Komplikation von Diabetes mellitus auf. Die Ulnarislähmung zählt als eigenständige Krankheit zur häufigsten Erkrankung eines peripheren Nervs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.