Ergotherapie Lexikon

Depersonalisation

Depersonalisation: Die Depersonalisation beschreibt Veränderungen des individuellen Persönlichkeitsgefühls; sie zählt zu den psychischen Störungen. Eine Depersonalisation kann als eigene Krankheit auftreten oder begleitend bei psychischen Erkrankungen. Dies sind vor allem die Borderline-Persönlichkeitsstörung, Ängste oder Störungen, die sich nach einem Trauma entwickeln. Auch im Rahmen von Depressionen kann eine veränderte Wahrnehmung der Persönlichkeit und Umwelt auftreten. […]

Ergotherapie Lexikon

Perfetti-Konzept

Perfetti-Konzept: Das Perfetti-Konzept wurde Anfang der siebziger Jahre von dem Italiener Prof. Carlo Perfetti entwickelt, um Halbseitenlähmungen zu behandeln. Heute wird diese Therapie nicht nur nach einem Schlaganfall, sondern auch bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Traumen oder Gehirntumoren angewendet. Um Bewegungen zu planen und durchzuführen, bedarf es zuerst einer funktionierenden Wahrnehmung. Daher liegt ein Schwerpunkt […]