Ergotherapie bei ADHS, Checkliste

Behandlung von ADHS mit Ergotherapie

Der Begriff ADHS steht für die Diagnose „Aufmerksamkeitsstörung mit Hyperaktivität“. Ein Krankheitsbild (das übrigens nicht nur bei Kindern auftritt, sonder unter dem auch Erwachsene leiden), über das in den letzten Jahren immer häufiger berichtet wird und das sich mit bestimmten Therapieformen innerhalb der Ergotherapie behandeln lässt.

Aufmerksamkeitstraining

Aufmerksamkeitstraining in der Ergotherapie

Unter dem Aufmerksamkeitstraining versteht man ein Therapiekonzept, mit dem vor allem Kinder und Jugendlich behandelt werden, die unter AD(H)S leiden und sich daher oft mit Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen konfrontriert sehen. In diesem Artikel werden die Ziele, Behandlungsmethoden und der Behandlungsablauf des Aufmerksamkeitstraining beschrieben.

Konzentrationstraining

(Marburger) Konzentrationstraining in der Ergotherapie

Das bekannteste Konzentrationstraining, das in der Ergotherapie angewandt wird, wird als das Marburger Konzentrationstraining bezeichnet. Es wurde Anfang der Neunziger Jahre von dem Schulpsychologen Dieter Krowatschek entwickelt und bei Schulkindern angewandt, die an Aufmerksamkeitsstörungen litten. Etwa zehn Jahre später wurde ein Training für Vorschulkinder entwickelt, da eine Förderung der Konzentration so früh wie möglich einsetzen sollte. Das Marburger Konzentrationstraining endete allerdings bisher mit dem zwölften Lebensjahr. Seit kurzer Zeit wird jedoch auch ein Konzentrationstraining für Jugendliche angeboten.

Lerntherapie in der Ergotherapie

Lerntherapie in der Ergotherapie

Bei immer mehr Kindern treten Konzentrationsprobleme und Lernschwächen auf. Die Ursachen sind vielfältig und können nur nach eingehender Diagnostik aufgedeckt werden. Solchen Kindern und Jugendlichen helfen weder ständiges Üben und Wiederholen, noch Nachhilfe in den Fächern, in denen sie Schwierigkeiten haben. Hier setzt die Lerntherapie in der Ergotherapie gezielt an. Sie ist eine Förderung, die sich speziell an Kinder und Jugendliche mit Lernschwächen richtet. Zur Lerntherapie in der Ergotherapie gehört nicht nur die Vermittlung des Schulstoffes, sondern sie hilft den Kindern, sich ein grundlegendes Verständnis in den schwachen Bereichen anzueignen. Das gesamte Lernumfeld wird in die Lerntherapie in der Ergotherapie mit einbezogen und aufgearbeitet, um so ein besseres Lernen zu ermöglichen. Die Therapie schafft grundlegende Voraussetzungen für einen Neuanfang im Lernen. In der Lerntherapie in der Ergotherapie wird mit allen Sinnen gearbeitet, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Maltherapie

Maltherapie in der Ergotherapie

Die Maltherapie ist eine erlebnis- und handlungsorientierte Therapie. Kreative Kräfte werden angeregt oder wiedererweckt, um die Patienten zu stärken. Es wird ein Freiraum geschaffen, in dem der Patient die Möglichkeit hat, seinen inneren Bildern Raum zu geben. Er kann neue Sicht- und Verhaltensweisen entwickeln, die mit dem/der Therapeuten/in besprochen werden. Die Maltherapie erfasst den Menschen als Ganzes und hilft, durch den künstlerischen Ausdruck Heilung zu erfahren. Gesunde Kräfte und Fähigkeiten werden beim Malen aktiviert, während krankmachende Prozesse durch ausgleichende Übungen überwunden werden. Es gibt verschiedene Ansätze in der Maltherapie, in denen entweder das Bild oder die Wahl der Farben im Vordergrund stehen. Bei der Maltherapie steht nicht die Technik oder die richtige künstlerische Gestaltung im Mittelpunkt.

Gestaltungstherapie

Gestaltungstherapie in der Ergotherapie

In der Gestaltungstherapie wird unter der therapeutischen Anleitung bildnerisch gestaltet. Damit soll ein neuer Weg der persönlichen Entfaltung und des Zugangs zu sich selbst aufgezeigt werden. Die Gestaltungstherapie ist ein erlebnis- und handlungsorientiertes Verfahren. Sie fördert die Vielfalt des Ausdruckes und die Möglichkeiten, sich darüber zu äußern und vertieft und differenziert Erlebnisse zu verarbeiten. Der Dialog mit sich selbst wird dadurch angeregt, innere Bilder werden zugänglich und Gefühle, Stimmungen, Phantasien und Erinnerungen werden sichtbar gemacht. Es werden neue kreative Möglichkeiten der Heilung eröffnet.

Ergotherapie in der Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie

Das Fachgebiet der Pädiatrie wird gemeinhin auch als Kinderheilkunde bezeichnet. Die Pädiatrie beschäftigt sich mit der Entwicklung, den Erkrankungen und der Behandlung von Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Die Ergotherapie findet auch in der Pädiatrie Anwendung, in diesem Artikel soll es daher um das Thema Ergotherapie & Pädiatrie gehen.

Ergotherapie bei Kindern

Ergotherapie bei Kindern

Kinder sind unser kostbarstes Gut, doch leider werden auch sie manchmal nicht vor Schwächen oder vor Handlungscheinschränkungen verschont. Vor allem bei der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen kann die Ergotherapie bei Kindern eine wesentliche Rolle spielen. Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Informationen zur Ergotherapie für Kinder zusammen gefasst.