Rückenschmerzen, Behandlung mit Ergotherapie

Ergotherapie bei Rückenerkrankungen

Rückenerkrankungen sind schmerzhaft und schränken den Menschen dauerhaft ein. Neben den herkömmlichen medizinischen Behandlungen gibt es auch die Ergotherapie, die dabei behilflich ist, Rückenerkrankungen zu lindern. Wer unter Rückenschmerzen leidet, darf die betroffene Region nicht permanent ruhigstellen.

Ergotherapie Lexikon

Wohnraumberatung

Wohnraumberatung: Damit die Ziele einer Ergotherapie nicht durch Gegebenheiten im häuslichen Umfeld behindert werden, kann eine Wohnraumberatung stattfinden; insbesondere dann, wenn der Betroffene nur beeinträchtigt den Alltag bewältigen kann. Der Therapeut berät bezüglich aller Räume in Haus oder Wohnung, die vom Patienten genutzt werden. Schwerpunkte einer Beratung sind zum Beispiel Hinweise bezüglich baulicher Veränderungen oder […]

Ergotherapie Lexikon

Perfetti-Konzept

Perfetti-Konzept: Das Perfetti-Konzept wurde Anfang der siebziger Jahre von dem Italiener Prof. Carlo Perfetti entwickelt, um Halbseitenlähmungen zu behandeln. Heute wird diese Therapie nicht nur nach einem Schlaganfall, sondern auch bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Traumen oder Gehirntumoren angewendet. Um Bewegungen zu planen und durchzuführen, bedarf es zuerst einer funktionierenden Wahrnehmung. Daher liegt ein Schwerpunkt […]

Ergotherapie Lexikon

Hilfsmittelberatung

Hilfsmittelberatung: Vielfach wird im Rahmen einer Therapie eine Hilfsmittelberatung angeboten. Unter Hilfsmitteln versteht man Gegenstände, mit deren Hilfe die Selbstständigkeit des Erkrankten weitestgehend wieder hergestellt wird. Auch können Hilfsmittel dazu dienen, Folgeschäden zum Beispiel durch Schonhaltungen zu vermeiden. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln, wovon vieles für den individuellen Fall nicht hilfreich ist und […]

Behandlung Spaetfolgen Schlaganfall

Behandlung der Spätfolgen eines Schlaganfalls

Ein Schlaganfall ist eine neurologische Erkrankung. Oftmals verlieren Patienten mit einem Schlaganfall ein erhebliches Maß an Lebensqualität. So können zum Beispiel motorische Fähigkeiten durch einen Schlaganfall eingeschränkt werden. Im Behandlungskonzept nach einem Schlaganfall spielt die Ergotherapie (bei der Behandlung der Spätfolgen) eine wesentliche Rolle.

Handtherapie, Ergotherapie in der Orthopädie

Ergotherapie in der Orthopädie

Unter dem Begriff Orthopädie bezeichnet man in der Regel ein Teilgebiet der Medizin. Dieses Gebiet der Medizin beschäftigt sich grundlegend mit der Diagnostik und der Therapie von Krankheitsbildern, die sich mit dem menschlichen Bewegungsapparat beschäftigen. In dem Bereich Orthopädie werden demzufolge auch Behandlungen von aufgetretenen Störungen im Bewegungsapparat vorgenommen, wie beispielsweise Knochenverletzungen oder Verrenkungen der Knochen, Gelenkbeschwerden, Verstauchungen, Bänderdehnungen und Risse, entzündliche Muskelerkrankungen, Entzündungen im Bindegewebe und Bandscheibenschäden, um nur einige Störungen zu nennen. Die Ergotherapie nimmt im Bereich Orthopädie einen sehr großen Stellenwert ein, denn sie behandelt die genannten Störungen im Bewegungsapparat auf ganz explizite Art und Weise.