Spastik

Spastik: Bei einer Spastik ist der Tonus der Muskulatur stark erhöht, sodass es zu einem andauernden Krampf in bestimmten Muskeln kommt. Der Hypertonus entsteht, da im zentralen Nervensystem eine Schädigung vorhanden ist. Häufig entsteht eine Spastik, wenn das Gehirn mit Sauerstoff unterversorgt war und dadurch Areale geschädigt wurden; dies kann beispielweise durch einen Unfall geschehen oder während der Geburt.
Die Therapie beinhaltet krankengymnastische Übungen sowie Medikamente. Da auch Stress und Angst die Spastik verstärken können, ist es sinnvoll auch in diesem Bereich zu behandeln und Entspannungsübungen einzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.