Gleichgewicht

Gleichgewicht: Das Gleichgewichtsorgan befindet sich im Innenohr. Es handelt sich um die drei Bogengänge und die Maculaorgane. Sie sind mit Flüssigkeit gefüllt und können Bewegungen wahrnehmen. Die Informationen, die das Innenohr wahrnimmt, werden über den Hirnnerv an das Gehirn weitergeleitet. In Kombination mit dem Sehen und der Wahrnehmung des eigenen Körpers entsteht so in bestimmten Situationen oder bei Störungen des Gleichgewichtsorgans ein Schwindelgefühl.
Allerdings kann es auch durch Verletzungen des Innenohrs oder des Gehirns zu ständigem oder anfallsartigem Schwindel kommen; Orientierungsstörungen und fehlende Reflexe treten oft parallel dazu auf, sodass mit Schwindel häufig ein relativ hohes Verletzungsrisiko einhergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.