Adipositas

Adipositas: Unter Adipositas versteht man ein starkes Übergewicht. Die WHO hat die Grenze, ab der Adipositas beginnt, bei einem BMI von 30 kg/m² festgelegt.

Die Ursachen für starkes Übergewicht liegen häufig in einer falschen, hochkalorischen Ernährung bei gleichzeitig mangelnder Bewegung. Allerdings können auch Essstörungen dazu führen, dass Menschen adipös werden. Schilddrüsenunterfunktionen, das Cushing-Syndrom, eine gesteigerte Insulinausschüttung oder bestimmte Medikamente bewirken oft ebenfalls eine Gewichtszunahme.
Durch Adipositas werden nicht nur Gelenke frühzeitig belastet, auch das Risiko, an Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Arteriosklerose, Herzinfarkten oder Schlaganfällen zu erkranken, steigt stark an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.