Arthritis

Arthritis: Eine Arthritis ist eine Entzündung eines Gelenks. Häufig wird sie im Volksmund mit Arthrose gleichgesetzt; es handelt sich aber um zwei verschiedene Erkrankungen.

Bei der Arthritis unterscheidet man zwischen einer bakteriellen und der nicht bakteriellen Arthritis. Bei der bakteriellen Arthritis gelangen Erreger zum Beispiel bei Verletzungen oder Operationen in das Gelenk und verursachen dort eine akute und schwere Entzündung. Innerhalb von Stunden kann das Gelenk zerstört werden; bei Ausbreitung der Bakterien über die Blutbahn kann die Gelenksentzündung mit dem Tode enden. Antibiotika sowie operative Maßnahmen sind bei einer bakteriellen Arthritis schnellstmöglich einzusetzen.

Die nichtbakterielle Arthritis wird durch Erkrankungen hervorgerufen, die dem rheumatischen Formenkreis zugehörig sind. Hierbei ist das Immunsystem fehlgeleitet und wehrt sich gegen körpereigene Stoffe. Zu diesen Autoimmunkrankheiten zählt die rheumatoide Arthritis, die Psoriasis-Arthritis oder die Gicht-Arthritis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.