Versicherungen für Ergotherapeuten

Mark Schlichting Style: "70's look"Ergotherapeuten tragen bei Ihrer täglichen Arbeit besondere Verantwortung. Sie arbeiten mit der Gesundheit von Menschen und sind maßgeblich für das Wohlergehen Ihrer Patienten verantwortlich. Vor allem Ergotherapeuten die den Weg in die Selbständigkeit gehen möchten, kommen um das Thema „Versicherungen für Ergotherapeuten“ nicht herum, denn um eine Kassenanerkennung zu erhalten oder freiberuflich als Ergotherapeut tätig zu werden, sind sie gezwungen eine entsprechende Berufshaftpflicht-Versicherung vorzuweisen. Doch auch die eigene Arbeitskraft muss natürlich abgesichert werden, denn wenn Krankheit oder Unfall die eigene Arbeitsfähigkeit einschränken, ist in der Regel auch die Existenz bedroht.

In diesem Gastartikel erklärt Mark Schlichting, Versicherungsexperte von versicherung-ergotherapeut.de, warum das Thema Versicherungen für selbständige Ergotherapeuten eine so herausragende Bedeutung hat, welche Versicherungen für Ergotherapeuten besonders interessant sind und worauf man beim Abschluss einer Versicherung achten muss.

Rückruf

Versicherung-ergotherapeut.de ist das einzige Portal in Deutschland, das sich ausschließlich mit maßgeschneiderten Versicherungslösungen speziell für Ergotherapeuten beschäftigt und sollte damit eine der ersten Anlaufstellen für alle Ergotherapeuten sein, die sich mit dem Thema Selbständigkeit und Praxisneugründung beschäftigen.
Unser Tipp vorab: Nutzen Sie den nebenstehenden kostenfreien Rückruf-Service und treten Sie kostenlos und unverbindlich mit Herrn Schlichting in Verbindung um Ihre Fragen zu Versicherungsthemen direkt telefonisch zu erörtern. Geben Sie einfach ihren Namen und eine Rückrufnummer an.

Den Weg in die Selbständigkeit absichern

Versicherungen für ErgotherapeutenWer sich als Ergotherapeut mit einer eigenen Praxis selbständig machen möchte, der sieht sich mit einer Vielzahl von Aufgaben, Herausforderungen und zusätzlicher Risiken konfrontiert (lesen Sie hierzu auch den Erfahrungsbericht zur Praxisneugründung). Als Praxisinhaber trägt man die volle Verantwortung für das Wohlergehen seiner Patienten (egal ob man selbst behandelt oder ob einer der Angestellten dies tut), man hat soziale Verantwortung für seine Angestellten und man hat Verantwortung für die überlassenen Praxisräume und angeschafften Therapiegeräte. Im Regelfall haftet der Praxisinhaber (per Gesetz) im Schadensfall mit seinem gesamten Vermögen!

Stellen Sie sich beispielsweise vor, dass Ihnen oder einem Ihrer Mitarbeiter bei einer Therapiesitzung ein Fehler unterläuft oder das ein Patient in Ihrer Obhut stürzt und sich hieraus langwierige Krankenhausaufenthalte mit erheblichen Kosten ergeben. Dies kann nicht nur finanzielle, sondern sogar strafrechtliche Auswirkungen haben und in letzter Instanz Ihre Existenz und die Existenz Ihrer Angestellten bedrohen.

Daher ist es zwingend notwendig und sinnvoll, dass sich selbständige Ergotherapeuten noch vor Beginn der eigentlichen Gründungsphase mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzen und einen geeigneten Weg finden um sich für den Fall der Fälle abzusichern.

Folgende Versicherungen sind für selbständige Ergotherapeuten besonders wichtig:

  • Berufshaftpflichtversicherung: Eine Pflichtversicherung (gemäß § 124 Abs. 2 Nr. 2 SGB V) die Sie in Hinblick auf durch Sie (oder Ihre Mitarbeiter) verursachte Schäden bei der Ausübung ihrer täglichen Tätigkeit absichert.
  • Geschäftsinhaltsversicherung: Sichert Ihre Praxis für den Fall ab, dass wichtige Sachwerte und Therapiegeräte in Ihrer Praxis durch einen Schadensfall (z.B. Feuer, Wasserrohrbruch oder Einbruch, Vandalismus, Sturm und Hagel) unbrauchbar werden.
  • Beriebsunterbrechungsversicherung: Sichert den Ertragsausfall ab, der durch ein Schadensereignis entstanden ist und wird häufig zusammen mit der Geschäftsinhaltsversicherung angeboten.Stellen Sie sich z.B. vor, dass ein Therapiebetrieb nach einem Einbruch für einige Tage nicht möglich ist und Ihnen hieraus Ertragsausfälle entstehen.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung: Sie gehört neben der Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen, denn sie sichert den Verlust Ihrer Arbeitskraft (z.B. durch Krankheit) ab und kann im Schadensfall für Ihre Existenzsicherung aufkommen. Stellen Sie sich vor, sie werden aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls berufsunfähig und können Ihre Praxis nicht weiterführen: Wie werden Sie künftig Ihren Lebensunterhalt bestreiten?
  • Therapiehund Haftpflicht: Diese Versicherung ist für Ergotherapeuten besonders dann wichtig, wenn Sie Therapiehunde in Ihrer Praxis einsetzen möchten. Eine private Hundehalterhaftpflicht ist hier nicht ausreichend.

Die 7 wichtigsten Praxistipps zur Versicherungswahl für Ergotherapeuten

  1. Achten Sie stets auf eine ausreichende Deckungssumme in der Berufshaftpflichtversicherung, damit Sie nicht unterversichert sind: Wir empfehlen Ihnen eine Deckungssumme von mindestens 2 Millionen Euro für Personen- und Sachschäden!
  2. Achten Sie bei Ihrer Berufshaftpflicht Versicherung darauf, dass auch Tätigkeiten außerhalb der ärztlichen Verordnungen mit abgedeckt sind (z.B. Nebentätigkeiten wie beispielsweise Massagen, Reiki, Qi Gong etc.) die Sie oder Ihre Mitarbeiter in der täglichen Arbeit mit einbringen.
  3. Ebenso sollte eine gute Berufshaftpflicht für selbständige Ergotherapeuten auch Hausbesuche, den Verlust von Schlüsseln und das Abhandenkommen Patientenhabe mitversichern. Überprüfen Sie auch, ob alle bei Ihnen angestellten Therapeuten und ggf. der Einsatz eines Therapiehundes kostenfrei mitversichert sind.
  4. Achten Sie bei Ihrer Praxisversicherung auf die Betriebsunterbrechung- bzw. Ertragsausfallversicherung. Häufig sind nur die Kosten für die Neuanschaffung des Inventars abgedeckt. Kosten, die Ihnen entstehen, weil Sie wegen Renovierung und Neuanschaffung Ihre Räumlichkeiten nicht nutzen können und der Wegfall Ihrer Einnahmen in dieser Zeit, sollte unbedingt abgesichert sein, denn ihre Kosten (Miete, Gehälter, Steuern und Abgaben, etc.) müssen weiter bezahlt werden.
  5. Vergleichen lohnt sich: Achten Sie bei der Auswahl ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt auf die bestmögliche und somit günstigste Berufseinstufung als Ergotherapeut/in. Die Beitragsunterschiede sind beträchtlich. Hier finden Sie eine aktuelle Liste der besten Tarife für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten zum Vergleichen.
  6. Achten Sie bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung darauf, dass die Höhe der versicherten Rente stimmt und nicht zu niedrig ist! Hier sollte man nicht sparen, denn wenn man nur wenige hundert Euro absichern lässt, entlastet man im Schadensfall allenfalls das Sozialamt. Achten Sie darauf, dass Sie mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung im Schadensfall auch tatsächlich Ihr Lebensniveau halten können.
  7. Achten Sie bei der Wahl einer Berufsunfähigkeitsversicherung auf die Dauer des Vertrages. Dieser sollte bis zum Eintritt in die Altersrente laufen. Die Anfälligkeit für eine Berufsunfähigkeit nimmt im Alter eher zu und es wäre extrem schlecht, wenn Sie mit 62 berufsunfähig werden, ihre Versicherung für Berufsunfähigkeit aber nur bis zum 60. Lebensjahr gelaufen ist.

Bei einem Wechsel des Anbieters oder einem persönlichen Angebot helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite (siehe Kontakt).

Kosten? Gut versichert zum fairen Preis!

Nun bleibt natürlich die Frage im Raum stehen, was eine gute Absicherung eigentlich kosten darf? Guter Schutz muss nicht immer teuer sein. So gibt es für die eigene Ergotherapie-Praxis beispielsweise ein „Rundum-Schutz-Paket“ mit Berufshaftpflichtversicherung (inkl. Hundehalterhaftpflicht), Geschäftsinhaltsversicherung, Glasversicherung und Betriebsunterbrechungsversicherung für gerade einmal 240,04 Euro im Jahr.

Ihr direkter Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten ein persönliches und maßgeschneidertes Angebot anfordern? Dann nutzen Sie obenstehenden, kostenlosen Rückrufservice oder treten Sie direkt in persönlichen Kontakt mit Mark Schlichting:

Mark Schlichting
Steinhauerstr. 55, Postfach 10 02 35
31814 Springe
Telefon: 05041 / 204330
E-Mail: info@versicherung-ergotherapeut.de
Internet: www.versicherung-ergotherapeut.de


One thought on “Versicherungen für Ergotherapeuten

  1. Gerade Berufe in der Pflege und im Umgang mit anderen Meschen verausgabt man sich oft. Das müssen nicht unbedingt immer physische Problem sein, sondern können auch psychisch bedingte Probleme sein. Die Arbeitskraft ist mit das kostbarste was ein Mensch besitzt und sollte für den Notfall abgesichert sein. Materielle Dinge lassen sich immer wieder ersetzen, doch wenn die Arbeitskraft verschwindet kann man Sie durch nichts ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.