Körperebene

Körperebene: In der Anatomie unterscheidet man drei Körperebenen, anhand derer man sich am Körper orientieren kann. Die Körperebenen bestehen immer in der gleichen Form, auch wenn der Mensch seine Stellung ändert.

Die Frontalebene ist das, was man sieht, wenn man einen Menschen von vorne oder hinten betrachtet. Die Sagittalebene sieht man, wenn eine Person seitlich zugewandt ist. Sie verläuft durch die Mitte des Menschen. Würde man einen Menschen von unten oder von oben ansehen, wäre dies die Transversalebene.

Die jeweiligen Ebenen lassen sich innerhalb ihres Verlaufes verschieben, so dass man weitere parallele Ebenen erhält. Die Körperebenen stehen in direkter Verbindung mit den drei Körperachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.