Desensibilisierung

Desensibilisierung: Die (systematische) Desensibilisierung findet vor allem in der Verhaltenstherapie Anwendung. Es handelt sich um eine von Joseph Wolpe entwickelte Therapie um Angststörungen oder andere Gefühlsüberflutungen zu behandeln. Man spricht im Rahmen der Desensibilisierung auch davon, einen Patienten unempfindlich (gegen Ängste oder andere Reizüberflutungen) zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.