Visuo-Motorik

Ergotherapie Lexikon

Visuo-Motorik: Der Begriff bezeichnet das Zusammenspiel des Sehens (visueller Wahrnehmung) und des Bewegungsapparates. Visuo-Motorik ist ein Teil der Sensomotorik. Sie umfasst unter anderem die Auge-Hand-Koordination. Sie ist ein wichtiger Gesichtspunkt der Entwicklung im Kindesalter.

Die Visuo-Motorik...

Weiterlesen

MCD

Ergotherapie Lexikon

MCD: Die Abkürzung steht für Minimale Cerebrale Dysfunktion. Cerebral bedeutet “zentral, vom Gehirn ausgehend”, eine Dysfunktion ist eine Störung. Bei einer MCD handelt es sich also von einer Störung, die vom Gehirn ausgeht. MCD umfasst somit alle Störungen der Gehirnfunktionen,...

Weiterlesen

Behandlung von Dyskalkulie in der Ergotherapie

Ergotherapie bei Dyskalkulie

Mit dem Begriff Dyskalkulie ist eine Entwicklungsverzögerung des mathematischen Denkens gemeint, die allgemein auch als Rechenschwäche bezeichnet wird. Dyskalkulie spielt natürlich vor allem bei Kindern als Krankheit eine große Rolle, unbehandelt kann sich die Krankheit allerdings bis ins Erwachsenen-Alter fortsetzen....

Weiterlesen

Behandlung von ADHS mit Ergotherapie

Ergotherapie bei ADHS, Checkliste

Der Begriff ADHS steht für die Diagnose “Aufmerksamkeitsstörung mit Hyperaktivität”. Ein Krankheitsbild (das übrigens nicht nur bei Kindern auftritt, sonder unter dem auch Erwachsene leiden), über das in den letzten Jahren immer häufiger berichtet wird und das sich mit...

Weiterlesen

Aufmerksamkeitstraining in der Ergotherapie

Aufmerksamkeitstraining

Unter dem Aufmerksamkeitstraining versteht man ein Therapiekonzept, mit dem vor allem Kinder und Jugendlich behandelt werden (es findet also vor allem in der Pädiatrie Einsatz), die unter AD(H)S leiden...

Weiterlesen