Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen («Bedingungen») gelten für alle unentgeltlichen und entgeltlichen Angebote, Produkte, Dienstleistungen und Inhalte («Dienste»), die auf der Internetseite http://www.ergotherapie.org, vertreten durch Jan Stanetzki (Konrad-Adenauer-Str. 22, 30853 Langenhagen, kurz «ergotherapie.org» oder «Betreiber»), sowie den dazugehörigen Unterseiten angeboten werden.

1. Nutzung

Die Nutzung von entgeltlichen Diensten auf ergotherapie.org ist nur Personen im Alter von mindestens 18 Jahren gestattet. Unentgeltliche Dienste können von jedermann genutzt werden, sofern diese ohne die Übermittlung von personenbezogenen Daten wie z.B. Benutzername, Emailadresse, Name, Anschrift oder Passwort verfügbar sind. Dienste, die einer Registrierung oder einer Übermittlung von personenbezogenen Daten bedürfen, dürfen nur von Personen ab 14 Jahren genutzt werden.

2. Urheberrecht

Nutzer des Portals ergotherapie.org dürfen auf den Seiten nur Inhalte und Äußerungen veröffentlichen, bzw. Uploaden oder übermitteln, für die sie die erforderlichen Rechte besitzen (dies gilt insbesondere für Urheberrechte und Leistungsschutzrechte). Insbesondere ist das Einstellen und Verbreiten von Raubkopien über ergotherapie.org verboten.

Die Inhalte und Dienste auf ergotherapie.org sind durch urheberrechtliche Bestimmungen geschützt. Die unerlaubte Vervielfältigung, Verbreitung, Nachahmung oder Veröffentlichung von Inhalten oder Diensten wird vom Betreiber durch zivilrechtliche und strafrechtliche Maßnahmen verfolgt.

3. Rechte und Pflichten des Nutzers

Registrierte Nutzer sind dazu verpflichtet, die Daten in ihrem Benutzerkonto stets aktuell zu halten. Sie bekommen (nach der Anmeldung) vom Betreiber die Möglichkeit, ihr Profil und die darin enthaltenen Daten eigenständig zu ändern und zu verwalten.

Die Nutzer von ergotherapie.org sind dazu verpflichtet, die rechtlichen Vorschriften einzuhalten (dies gilt insbesondere für geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland und der deutschen Jugendschutzvorschriften). Das bedeutet u.a., dass die Dienste von ergotherapie.org nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden dürfen. Verboten ist insbesondere, Inhalte und/oder Äußerungen zu veröffentlichen, zu übermitteln oder zu verbreiten, die rechtswidrig sind. Das umfasst auch Inhalte, die über vom Nutzer gesetzte Links zu erreichen sind. Darüber hinaus ist die Verwendung anstößiger Inhalte, doppeldeutiger Bezeichnungen und anderweitiger Darstellungen, untersagt, deren Rechtswidrigkeit vermutet wird, aber nicht abschließend festgestellt werden kann.

Nutzeraktivitäten die darauf ausgerichtet sind, die Dienste von ergotherapie.org funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur der Dienste beeinflussen können.

Die Dienste von ergotherapie.org dürfen von den Nutzern nicht zu kommerziellen Zwecken verwendet werden. Rücksichtsloses Werben, worunter insbesondere die massenhafte Versendung von Inhalten fällt, die der jeweilige Empfänger unaufgefordert erhält (insbesondere sogenanntes Spamming), ist untersagt.

Bei Diensten von ergotherapie.org, die keiner Vergütung bedürfen, ist der Nutzer berechtigt, die Nutzung jederzeit einzustellen.

4. Rechte des Betreibers

Der Betreiber führt keine Überprüfung öffentlich verbreiteter Inhalte und Äußerungen von Nutzern vor ihrer Verbreitung, Übermittlung oder Veröffentlichung durch.

Bei einem Verstoß gegen diese Bedingungen oder dem begründeten Verdacht eines Verstoßes durch einen Nutzer ist ergotherapie.org berechtigt, den jeweiligen Nutzer auszuschließen und ggf. die von ihm verwendeten bzw. an ihn adressierten Inhalte unverzüglich zu löschen.

Der Betreiber ist berechtigt unentgeltliche Dienste oder das Nutzungsverhältnis jederzeit ohne Kündigungsfrist und ohne Angabe von Gründen zu beenden.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, unentgeltliche Dienste des Angebots jederzeit ein- oder umzustellen, zu ändern, insbesondere zu verbessern. Der Betreiber behält sich insbesondere das Recht vor, eine Kostenpflicht für kostenlose Dienste einzuführen.

Der Betreiber gibt keine Gewährleistung für die Erreichbarkeit der Webseiten ergotherapie.org, ebenso kann nicht gewährleistet werden, dass die Inhalte aktuell und korrekt sind. Die angebotenen, entgeltfreien Dienste dienen lediglich als unverbindliche Hilfestellung.

5. Stellenangebote

Ergotherapeuten und andere Einrichtungen mit therapeutischen Hintergrund können auf ergotherapie.org Stellenanzeigen aufgeben und Stellenangebote schalten. Mit dem Aufgeben eines Stellenangebotes versichert der Nutzer, dass er alle Rechte an den übermittelten Bild- und Textmaterialien der Stellenanzeige hat und gibt dieses an den Betreiber weiter. Dies gilt insbesondere auch für das nachträgliche Recht zur Veröffentlichung von Stellenanzeigen (z.B. in einem Archiv). Der Nutzer haftet für die Stellenanzeigen, die er bei erogtherapie.org einricht, dies gilt insbesondere für Schäden aus entstandenen Urheberrechtsverletzungen.

Die Kosten für eine Stellenanzeige richten sich nach der ausgegebenen Preisübersicht und nach der Laufzeit der Anzeige. Sonderangebote oder Gutscheine sind freibleibend und können jederzeit eingestellt werden.

Mit dem Abschicken eines Stellenangebots durch den Nutzer kommt noch kein Vertrag zustande. Erst mit der verbindlichen Zusicherung des Betreibers an den Nutzer oder mit dem Übermitteln der Rechnung wird ein Vertrag für die Veröffentlichung und Bereitstellung eines Stellenangebots geschlossen.

Der Betreiber hält sich das Recht vor Stellenanzeigen ohne Angabe von Gründen zu sperren. Überzahlte Kaufbeträge werden vom Betreiber rückerstattet.

Es kann keine Gewährleistung für die Erreichbarkeit von Stellenangeboten gegeben werden. Der Betreiber versucht stets die angebotenen Dienste aufrecht zu erhalten, kann allerdings (insbesondere bei höherer Gewalt) keine Garantie für die vollständige Erreichbarkeit der Stellenangebote geben.

Der Nutzer versichert mit der Abgabe seiner Stellenanzeige, dass er die geltenden Gesetzesgrundlagen für die Ausschreibung von Stellenangeboten (z.B. das AGG) gelesen und angewendet hat. Er versichert, dass Stellen entsprechend der geltenden, rechtlichen Grundsätze ausgeschrieben werden.

6. Haftung

Die Haftung von des Betreibers ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit begrenzt, es sei denn, es wird eine wesentliche Vertragspflicht durch ergotherapie.org verletzt. Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung des Betreibers auf den vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. Die Haftung des Betreibers bleibt ferner bei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit einer Person bestehen. Die Haftungsbeschränkungen für den Betreiber gelten auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Im Falle eines Schadens wegen Datenverlusts haftet der Betreiber nach vorstehendem Absatz nur, wenn der Nutzer seine Daten in adäquaten Intervallen, mindestens jedoch einmal täglich, in geeigneter Form gesichert hat.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung umfasst sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die aus der Nutzung der Dienste bzw. der Seite ergotherapie.org resultieren.

7. Sonstiges

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Hannover.

Mit diesen Bedingungen gelten auch die Erklärungen und Bestimmungen zum Datenschutz. Diese können jederzeit auf den Webseiten ergotherapie.org oder über folgende URL abgerufen werden: http://www.ergotherapie.org/datenschutz-bestimmungen/

Stand: 13.01.2011