Gleichgewicht

Gleichgewicht: Das Gleichgewichtsorgan befindet sich im Innenohr. Es handelt sich um die drei Bogengänge und die Maculaorgane. Sie sind mit Flüssigkeit gefüllt und können Bewegungen wahrnehmen. Die Informationen, die das Innenohr wahrnimmt, werden über den Hirnnerv an das Gehirn weitergeleitet. In Kombination mit dem Sehen und der Wahrnehmung des eigenen Körpers entsteht so in bestimmten Situationen oder bei Störungen des Gleichgewichtsorgans ein Schwindelgefühl.
Allerdings kann es auch durch Verletzungen des Innenohrs oder des Gehirns zu ständigem oder anfallsartigem Schwindel kommen; Orientierungsstörungen und fehlende Reflexe treten oft parallel dazu auf, sodass mit Schwindel häufig ein relativ hohes Verletzungsrisiko einhergeht.

Weiterführende Informationen



Lexikon auf Ihrer Seite Dieses Lexikon kostenlos & einfach auf Ihrer Seite einbinden!

Autor
Linda
Linda
Linda Benninghoff ist Online-Redakteurin und Heilpraktikerin. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Verfassen von Texten, die sich mit Gesundheit, Medizin, Naturheilkunde und Wellness befassen. Mehr Informationen finden Sie unter www.vigeo.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>